Home

Die LandFrauenvereine Dudensen-Bevensen, Nöpke-Borstel und Rodewald laden zu einem gemeinsamen Frühstück ins Gasthaus Beermann nach Dudensen am:
Samstag, 01. Februar 2020, um 9:30 Uhr
ein. Gäste sind herzlich willkommen!
Anmeldungen bitte bis 25.01.2020 an
Lore Niemeyer unter 05034 4116.
Referent ist Redakteur Simon Benne, der aus seinem Buch
"Erstgeborene, Mittelkind und Nesthäkchen" liest.

 

Heigln 2019



Die LandFrauen Dudensen-Bevensen haben bereits Ende Juli diesen Jahres ihren Veranstaltungsreigen 2019/2020 mit der Konditions-Therapie Methode Heigl gestartet. Bis Anfang Oktober hat sich eine aktive Gruppe einmal wöchentlich im Garten der Familie Wetscheck in Dudensen getroffen und unter der Anleitung von Frau Gerlinde Thiede mit viel Spaß Bewegungseinheiten aus Dehn-, Streck-, Schwung-, Lauf- und Entspannungsübungen durchgeführt. Durch die fließenden Bewegungen wird der Hormonhaushalt positiv beeinflusst und Endorphine ausgeschüttet. Nach einer Stunde voll gepackt mit rhythmischen Übungen haben die Frauen allesamt zufrieden den Garten verlassen. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Finger-Food-Buffet am letzten Übungsabend.

September 2019 - Kaffee trinken der 70+ Mitglieder




Großes Interesse für´s Kaffee trinken der 70+ Mitglieder zum alljährlichen Start in die Programmsaison zeigte sich, als die Damen des Vorstandes des Landfrauenvereins Dudensen-Bevensen die Mitglieder nach Anderten (Landkreis Nienburg) auf „Bartels Hoff" führten. Vor Ort wurde nicht nur Kaffee und Kuchen verzehrt, sondern sie erhielten auch Informationen über die Herstellung und Selbstvermarktung von verschiedenen Lebensmitteln und die gesamte Aufgliederung des Hofes, wo jedes Familienmitglied für sein Aufgabengebiet zuständig ist. Auch über die Zukunftspläne wurde berichtet, denn es ist geplant ein Hofkaffee für jedermann zu eröffnen, allerdings müssen zuvor noch einige Baumaßnahmen vollzogen werden. Nach den gemütlichen Teil ließen es sich viele nicht nehmen, einige Köstlichkeiten aus dem Hofladen für zu Hause einzukaufen, bevor es wieder zurückging.

August 2019 - LandFrauen on Tour

Die Landfrauen des Landfrauenvereins Dudensen-Bevensen haben ihre diesjährige Fahrradtour in den Landkreis Nienburg gemacht. Über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich auf den Weg gemacht.

Nach einer ersten Etappe gab es in Lohe Kaffee und Kuchen sowie kühle Getränke unter freiem Himmel bei über 30 Grad. Danach ging es weiter zur Besichtigung des über 4 ha großen Gartens der Familie Bohnhorst in Steimbke. Herr Bohnhorst selbst führte uns durch das Areal und gab Erläuterungen zur Entstehung des Gartens, zu Blumen, Bäumen und Obstgehölzen. Nach dem ausgiebigen Spaziergang und der anschließenden Verabschiedung ging es in die Waldgaststätte am Freibad um später gestärkt die Rückfahrt antreten zu können.


Weihnachtskonzert in Hamburg

Für Sonntag, 08.12.2019 haben wir eine Tagesfahrt nach Hamburg mit Besuch des Weihnachtskonzertes des Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chores und Hubertus Meyer-Burckhard in der Laeiszhalle unternommen.

 


Besuch bei "Violetta" am 10. April 2019

 

Eine Abordnung überbrachte eine Spende an Violetta und erfuhr mehr über die Arbeit des Vereins.

Während der Weihnachtsfeier 2018 haben die Mitglieder des LandFrauenvereins Dudensen-Bevensen in der sogenannten Tellersammlung Geld für die gute Sache gesammelt. Nun hat eine kleine Abordnung des Landfrauenvereins den Betrag an Violetta - Verein gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und jungen Frauen e. V. in Hannover übergeben. Frau Kremer, Sozialpädagogin und Mitarbeiterin der Beratungsstelle, hat den Landfrauen die Arbeit des Vereins anschaulich näher gebracht. Der gemeinnützige Verein ist für betroffene Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige eine qualifizierte und vertrauensvolle Anlaufstelle, in der mit professionellen Methoden den Missbrauchsopfern geholfen wird.  Weiter informiert Violetta durch Projekte in Schulen z. B. zum Thema "Sexuelle Übergriffe im Internet", veranstaltet Elternabende, Infoveranstaltungen zum Kennenlernen der Beratungsstelle für SchülerInnen, RefrendarInnen, angehende ErzieherInnen u. a. Das Präventionsprojekt "Nein heißt Nein" gibt es mittlerweile seit 21 Jahren für ganz Hannover und die Region und gehört zu den nachhaltigsten Angeboten von Violetta. Die Arbeit der Mitarbeiterinnen von Violetta hat die Landfrauen sehr beeindruckt. Weitere Informationen unter diesem Link.

Ehrung für langjährige Mitgliedschaft

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 23.01.2019 haben Lore Niemeyer und Heike Wetscheck folgende Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt:

Bereits 30 Jahre sind Anneliese Heitsch und Ute Kliem und schon 40 Jahre ist Helga Böhne dabei. Auf 45 Jahre blicken Uschi Hulke, Elli Kabierschke, Ingrid Meyer und Anni Zart zurück. Die beiden Vorsitzenden bedanken sich herzlich bei den Geehrten mit einem Blumenstrauß und einer Urkunde.

Lore Niemeyer (links) und Heike Wetscheck (rechts) bedanken sich bei den langjährigen Mitgliedern:
Uschi Hulke, Anneliese Heitsch und Ingrid Meyer (von links)